Besucherzähler
Online:
2
Besucher heute:
2
Besucher gesamt:
24175
Zugriffe heute:
2
Zugriffe gesamt:
88696
Besucher pro Tag: Ø
9
Zählung seit:
 2010-05-05

Freiwillige Feuerwehr

Schon seit langer Zeit ist es der Einwohner Aufgabe, Notdienste am Volk zu verrichten. So war es auch mit dem Brandschutz. Das erste Spritzenhaus wurde bereits im Jahr 1804 neben der evgl. Kirche im Dorf gebaut. Zu dieser Zeit wurde der Brandschutz noch durch eine Pflichtfeuerwehr sichergestellt. Die damals sehr spärliche Löschausrüstung bestand aus einer Feuerspritze und Ledereimern, womit das Löschwasser mittels Menschenkette befördert wurde.

 

Im Jahr 1933 wurde aus dieser Pflichtfeuerwehr dann schließlich die Heutige "Freiwillige Feuerwehr Haueda" gegründet. Ihr erster Ortsbrandmeister war Heinrich Austermühle. Eine Modernisierung der Feuerwehr gab es schließlich im Jahr 1962 als das neue Feuerwehrgerätehaus mit Schlauchturm beim jetzigen Dorfgemeinschaftshaus gebaut wurde. Etwas später bekamen die Kameraden dann auch ihr erstes Feuerwehrauto, welches bereits mit einer Tragkraftspritze 8/8 ausgestattet war.

 

Jedoch wurden mit den Materialien beim Bau sparsam umgegangen, sodass das Feuerwehrhaus auf die Zeit gesehen einige Mängel aufwies. Als dann im Jahr 1994 gelder vom Land bereit gestellt wurden, entschied man sich dazu, ein neues Feuerwehrhaus auf dem Teichhof zu bauen. Dieses Feuerwehrhaus ist das aktuell genutzte Gebäude.

 

Das Aktuelle Fahrzeug der Feuerwehr ist ein LF 8, Mercedes Benz.

 

Zur zeit besteht die Aktive Truppe der Feuerwehr aus 25 Kameradinnen und Kameraden, die derzeit auf einem guten Ausbildungsstand den Brandschutz in und um Haueda sicherstellen.

 

Die Ortsbrandmeister bis dato:

  • 1933-1946 Heinrich Austermühle
  • 1946-1958 Heinz Gronau
  • 1958-1960 Phillip Kniest
  • 1960-1963 Karl Israel
  • 1963-1968 Georg Vösgen
  • 1968-1978 Gustav Magersuppe
  • 1978-2015 Karl-Friedrich Ide-Knorr
  • 2015-z.Zt. Marius Jung

 

>>> Hier gelangen Sie zur Website der Feuerwehr <<<