Besucherzähler
Online:
2
Besucher heute:
12
Besucher gesamt:
22501
Zugriffe heute:
24
Zugriffe gesamt:
82698
Besucher pro Tag: Ø
9
Zählung seit:
 2010-05-05

Warburger Urtyp Kirmes 2012 zurück in Haueda

2012-11-08 18:25 von Info / News

Nach einer Kirmes-Pause im Jahr 2011 und dem Wechsel der Generationen wurde im November 2012 wieder eine Kirmes bei uns in Haueda ausgerichtet. Die Kirmes fand vom 02. – 04. November in unserem Dorfgemeinschaftshaus statt.

 

Nachdem alle Aufbauarbeiten erledigt waren begann die Kirmes am Freitag mit einem Disco Abend. Hierzu konnte der DJ Martin Neth aus Zwergen gewonnen werden, der unserem Discoabend mit seiner Musikwahl eine klasse Stimmung bescherte. Auch der an diesem Abend stattfindende „Dreikampf“ sorgte für viel Vergnügen. Es galt dabei im Team drei Disziplinen zu bestreiten. Dies waren Maßkrug-Stemmen, Schrotsägen und Nageln am Hauklotz. Die Teilnehmer wurden in allen Disziplinen bewertet und die Punkte addiert. Gewonnen hat das Team Jan Wienand und Carsten Groß aus Udenhausen mit 23 Punkten dicht gefolgt vom Team Dirk Bolte und Frank Ehle aus Haueda mit 22 Punkten. Den dritten Platz belegte das Team Guido Hesse und Sascha Grzeschik aus Warburg mit 18 Punkten. Die Gewinnerteams konnten sich über Getränkemarken freuen. Der Start in die Kirmes war rundum gelungen.

 

Am Samstagmorgen um 10:00 Uhr ging es für die Kirmesburschen dann schließlich auf zum traditionellen Ständchen-Spielen, welches von den „Trendelburger Musikanten“ begleitet wurde. Im Königsstuhl startet des Ständchen-Spielen und schob sich dann von Haus zu Haus. Auch der anhaltende Regen tat der Stimmung von Kapelle, Kirmesburschen und den Hauedaern keinen Abbruch. Den Abschluss fand das Ständchen-Spielen dann am Dorfgemeinschaftshaus wo die Kirmesburschen noch ein Ständchen von den Trendelburger Musikanten erhielten.

 

Um 20:00 Uhr öffneten sich dann die Türen des Dorfgemeinschaftshaus zum Festabend der diesjährigen Kirmes die wieder unter dem Motto des „Warburger Urtyp Bieres“ stand. Für Stimmung sorgte an diesem Abend die „Live – Die Tanz- und Partyband“ aus Warburg, die ihre Premiere auf einer Kirmes gaben. Mit einer exzellenten Wahl an Stimmungsmusik heizten sie dem Dorfgemeinschaftshaus ordentlich ein und sorgten für eine gelungene Premiere. Um 22:00 Uhr hatten die Kirmesburschen dann ihren Einmarsch zu dem Lied „Hier kommt Alex“ von den Toten Hosen und heizten den Feiernden noch einmal ordentlich ein. Anschließend begrüßten die „Kirmeseltern“ Carsten Paulus und Franziska Rehringhaus alle Gäste, unseren Festwirt und Band sowie die Kirmesclubs der anderen Orte und wünschten allen noch eine schöne Kirmes. Bis spät in die Nacht wurde ausgelassen zu der Musik von „Live“ gefeiert.

 

Den Abschluss des Kirmeswochenendes brachte dann der Sonntag. Hier luden die Kirmesburschen zu einem gemeinsamen Gottesdienst um 10:00 Uhr in das Dorfgemeinschaftshaus ein. Anschließend gab es eine „Gulaschsuppe mit Urtypbrot“ von Lothar Schmidt als gemeinsames Mittagessen und Später dann Kaffee und Kuchen. Der Kirmesvater Carsten Paulus begrüßte hierzu alle Hauedaer und besonders die Sponsoren, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Hierzu verließ er auch nochmal alle Sponsoren. Der Sonntag klang dann in einem Dämmerschoppen im geselligen Kreise aus. Kurz vor Mitternacht schlossen dann die letzten vier Kirmesburschen das Dorfgemeinschaftshaus ab und beendeten die Kirmes 2012.

 

Der Besondere Dank der Kirmesburschen gilt allen Eltern und Helfern, den Sponsoren, dem Festwirt Frank Baumann, DJ Martin Neth, den Trendelburger Musikanten, Live der Tanz- und Partyband sowie auch allen Hauedaern und Gästen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.

 

>>> Hier gelangen sie zur Bildgalerie <<<

Zurück